Wurzeltod Warzenpflaster

Wurzeltod Warzen Pflaster

Seit 50 Jahren hilft das Wurzeltod-Warzenpflaster extra stark zuverlässig viele Arten von Warzen, Hornhautschwielen und Hühneraugen zu entfernen, ist aber am praktischsten in der Anwendung an Händen und Füssen, da hier ein Pflaster am besten hält. Durch die ungewöhnlich hohe Konzentration von Salicylsäure gelingt es mit dem Wurzeltod-Warzenpflaster in nur 3-5 Tagen die verhornte Stelle zu entfernen. Der enthaltene Wirkstoff ist ein Keratolytikum und löst die Verbindungen der verhornten Zellen auf, was zu einer Ablösung der behandelten Stelle führt. Durch die beiliegenden Hautschutzpflaster wird umliegendes Gewebe optimal geschützt und nur die Warze wird dem hornhautlösenden Wirkstoff ausgesetzt, welcher die Problemzone schnell und dauerhaft entfernt.

Anwendung vom Wurzeltod-Warzenpflaster

Pflaster auf Warze

Die Anwendung vom Wurzeltod-Warzenpflaster extra stark ist geeignet für Warzen, Schwielen und Hühneraugen und erfordert das vorherige, gründliche Waschen und Trocknen der betroffenen Hautstelle. Erst dann wird das umliegende Gewebe mit dem gelochten Hautschutzpflaster abgedeckt, so dass nur noch die Warze zu sehen ist. Das Wurzeltod-Warzenpflaster wird so darauf geklebt, dass der rosa Kern genau auf der Warze liegt. Nach 3 Tagen können die beiden Pflaster entfernt und die betroffene Stelle in lauwarmem Wasser eingeweicht werden. In den meisten Fällen lässt sich die Warze jetzt leicht entfernen. Wenn nicht, darf auf keinen Fall mit einem scharfen Gegenstand nachgeholfen werden. Vor einer weiteren Behandlung sollte man 3-5 Tage warten, da es oft noch zu einem Ablösen des abgestorbenen Gewebes kommen kann. Sollte das nicht der Fall sein, kann die Behandlung mit Wurzeltod beliebig oft wiederholt werden. Die Dauer und Häufigkeit der Anwendung hängt vom Alter, der Größe und dem Verhornungsgrad der Warze oder dem Hühnerauge ab. Kindern, Säuglingen und Menschen mit bekannter Überempfindlichkeit gegen Salicylsäure wird von der Anwendung abgeraten, außerdem sollten Muttermale und behaarte Warzen keiner Behandlung durch Wurzeltod unterzogen werden. Schwangere und Stillende sollten vor der Anwendung des Wurzeltod-Warzenpflaster ihren Arzt konsultieren.

Wirkstoffe & Inhaltsstoffe des Wurzeltod-Warzenpflaster

Wurzeltod enthält die höchste Konzentration von Salicylsäure auf dem gegenwärtigen Markt (75%), was es zu einem der wirksamsten, erhältlichen Medizinprodukte gegen Warzen macht. Neben dem Hauptwirkstoff sind als Zusatzstoffe Amaranth E123, Glycerin, Gelatine und Wasser enthalten.

Wurzeltod Nebenwirkungen & Komplikationen

Empfindliche oder aus Versehen in Kontakt gekommene Hautstellen können durch das Wurzeltod-Warzenpflaster irritiert, gerötet und entzündet werden und die Behandlung ist in diesem Fall sofort abzubrechen bis eine vollständige Abheilung erfolgt ist. Außerdem führt die Hornhautablösung zu einer Verdünnung der Haut, woraus eine Lichtempfindlichkeit entstehen kann, daher ist ungeschützte Sonneneinstrahlung nicht vorteilhalft. Der Kontakt von Wurzeltod mit Augen, Schleimhäuten oder offenen Wunden kann schwere Hautreizungen hervorrufen und sollte dringend vermieden werden.

Wurzeltod Preis: Wo das Warzenpflaster kaufen, und das günstig?

Wurzeltod-Warzenpflaster kann man in jeder gut sortierten Versandapotheke online für durchschnittlich 5-7 Euro käuflich erwerben. Mit einem Apotheken-Gutschein von uns können Sie sich etwaige Versandkosten sparen und das Mittel so sehr günstig kaufen.

Wurzeltod im Test: Erfahrungen & Testberichte

Haben Sie das Warzenpflaster selbst benutzt? Konnten Sie Ihre Warze damit erfolgreich und nachhaltig entfernen? Oder waren weitere Behandlungsschritte nötig, wenn ja, welche? Berichten Sie uns von Ihrer Erfahrung mit Wurzeltod oder anderen Medikamenten zur Warzenbehandlung.

Warzenmittel kaufen

Noch Fragen? Hinterlassen Sie uns doch einfach einen Kommentar.

2 Kommentare und Erfahrungen zu “Wurzeltod Warzenpflaster”

  1. Anonymous sagt:

    ich hab angst meine wartze ist so groß aber weiß.
    können sie mir die antwort geben.

    • Maria sagt:

      Yes it does work. In fact, it’s quite exactly what my son’s dtcoor used on his wart on his foot. It took 2 applications, but plantar’s warts are a bit deeper than those on a finger.Does it last? Yes, the wart is from a virus, and unless you are re-exposed to the virus once gone, gone for good!my cousin had warts and he tried EVERYTHING.. he has scars on his fingers from it.

Kommentieren