Vulgäre Warzen (Stachelwarzen)

Beschreibung

Was sind vulgäre Warzen (Verrucae vulgares)? Eine vulgäre Warze, auch bekannt als gewöhnliche Warze oder Stachelwarze, ist mit einem Anteil von 70 Prozent die am häufigsten vorkommende Warzenart. Während nur 2-3 Prozent der Erwachsenen eine solche vulgäre Warze aufweisen, haben ca. 20 Prozent der Zwölfjährigen eine solche Warze.

Ursachen

Diese vulgäre Warze wird durch den humanen Papillomvirus (HPV 1, 2, 4 und 7) per Schmierinfektion übertragen. Die meistens gutartige Fleischwarze (HPV 7) kommt häufig bei Metzgern vor, die sich Verletzungen zuziehen, und dann mit rohem Fleisch in Berührung kommen.

Aussehen

Zuerst treten vulgäre Warzen als erbsen- bis stecknadelkopfgroße, recht harte und sich wölbende Knötchen auf. Später verhornen diese Stachelwarzen und können sich zudem beetartig auf der Haut verteilen. Eine Stachelwarze bildet dabei den Ausgangspunkt, der von mehreren Stachelwarzen, den sogenannten „Tochterwarzen“ umgeben ist. Im Gegensatz dazu sind gewöhnliche Warzen eher flach oder nur ganz leicht gewölbt.

Betroffene Körperstellen

Vor allem tritt diese Form der Warzen an den Fingern, den Händen, den Nagelrändern aber auch an den Fußsohlen auf.

Verwechslungsgefahr

Eine gewöhnliche Warze ist meist flach. So kann man sie gut von einer vulgären Warze unterscheiden. Für einen Laien jedoch können Stachelwarzen auch wie gewöhnliche Warzen erscheinen oder auch mit einem Hühnerauge verwechselt werden. Wenn Sie sich jedoch an die Bilder halten, die Sie auf unserer Seite finden, ist das Risiko einer Verwechslung geringer. Sollten Ihnen die Bilder keinen 100%-igen Aufschluss geben können, sollten Sie einen Hautarzt konsultieren.

Möglichkeiten zur Behandlung

Um Stachelwarzen entfernen zu können, benötigen Sie aus der Apotheke einen Vereisungsstab. Mit Hilfe eine Applikators tragen Sie flüssigen Stickstoff auf und können so ganz einfach selber die Stachelwarzen entfernen. Beachten Sie bitte, dass mehrere Behandlungen nötig sind. Sollten Sie selbst keinen Erfolg damit haben, kann Ihnen der Hautarzt weiterhelfen.

Notwendigkeit der Behandlung

Meist ist es nicht notwendig, vulgäre Warzen entfernen zu lassen, da sie von selbst wieder verschwinden. Da aber eine Infektionsgefahr gegeben ist, ist es ratsam, vulgäre Warzen entfernen zu lassen, da Sie sonst so lange den Kontakt zu anderen Menschen meiden müssen, bis sie von selbst verschwinden. Die Notwendigkeit der Behandlung kann ein Hautarzt immer am Besten entscheiden.



Private Krankenversicherungen im Vergleich

Sind Sie noch nicht privat versichert? Vergleichen Sie unverbindlich die aktuellen Angebote der Krankenversicherungen mit unserem Vergleichsrechner. Sie müssen nur angeben, welche Leistungen Sie wünschen und dann auf weiter - kostenlos vergleichen klicken, um die für Sie besten Angebote zu sehen.

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie doch einfach einen Kommentar.

16 Erfahrungen zu “Vulgäre Warzen (Stachelwarzen)”

  1. Meta Floris Yaylaci sagt:

    Eine Dornwarze auf der Fuss-Sohle konnte ich mit einer Bananenschale entfernen.
    Der Ratschlag kam von meiner Tochter. Die Schale einer überreifen Banane (darf
    gerne schwarz sein) wird über Nacht auf die Dornwarze gelegt und festgebunden.
    Nach ein paar Wochen ist die Warze weg. Hat man das erste mal kein Erfolg, Vorgang
    wiederholen. Bei mir hats geholfen, bei meinem Mann auch. Ich sollte meine Warze
    operieren lassen. Der Fuss hat beim gehen sehr geschmerzt.

    Eine Warze an der Hand habe ich mit Knoblauch entfernt. Die Warze muss bluten.
    Dann werden frische Knoblauchscheiben aufgelegt. Die grosse lästige Warze war schnell weg.

    Die Tochter eines Kollegen hatte beide Füsse voller Warzen. Darauf hat der Vater
    rote Regenschnecken gesammelt, zerquetscht und das ganze ein paar Stunden um die
    Füsse der Tochter gebunden. Auch diese Warzen waren schnell weg.

  2. Tobi sagt:

    Ja, ist klar… besprechen soll ja auch helfen. ;)

  3. Ramon sagt:

    Was macht man den bei genitalwarzen mit besten Grüßen

  4. Abri sagt:

    ich habe eine grosse warze am zeigefinger kann mir einer sagen wie ich die entfernen kann

    • Jule sagt:

      probiers mal mit knoblauch. Eine Scheibe auftragen mit einem verband umwickeln damit es auch wirklich hält und über nacht so lassen. Diesen Vorgang ohne unterbrechung so lange wiederholen bis es klappt. Aber es gibt keine garantie das es bei dir wirkt. Bei meiner Mutter hat es geholfen, bei mir nicht.

      Aber Achtung : wenn du es über nacht dran lässt musst du dich am nächsten morgen auf einen unguten geruch deines fingers vorbereiten. Die warze ist leicht aufgequillt und dein finger riecht nach knoblauch und schweiß. Aber das ist es alle mal wert.

      Viel Erfolg *-*

    • Simo sagt:

      sagt:@Wolle du Angeber gleich son Schlitten Also ich hab mich bei der Fahrzeuggrf6dfe nicht von der Pre4mie befseelusinn lassen ich brauch viel Platz ffcr mein Schlagzeug und hab eh schon mit dem Astra geliebe4ugelt. We4r wohl ohne Pre4mie nur nen junger gebrauchter geworden (und dann auch erst im August, wenn der TdcV beim Golf abgelaufen we4re)

      • Junior sagt:

        sagt:Ein sehr interessanter und aueeowggensr, sich an der Praxis orientierender Artikel, der sich mit meinen HR-Erfahrungen und meiner Sicht der Dinge voll und ganz deckt und dessen Aussagen ich in jeder Beziehung unterstreichen kann. Schade, dass dies in der HR-Berichterstattung nicht he4ufiger thematisiert wird und in der Agenda von HR-Leuten nicht weiter oben steht.

  5. Ralf sagt:

    Ich habe eine Warze(verruca vulgaris)in der Nase. Sie ist gleich hinter dem rechten Nasenloch. Der Hautarzt meinte zum HNO – Arzt zu gehen. Ja und der HNO – Arzt meint sie rausschneiden zu müssen.
    Wer kann mir Alternativen nennen? Es muss doch eine Salbe oder Tinktur geben , um die Warze weg zu bekommen. Das Mittel darf aber nicht zu aggressiv sein , weil dies sonst bestimmt nicht so angehnem (brennende Nase) ist.
    Hat jemand schon Erfahrungen mit Teersalbe gemacht?

  6. GUNNING Anny sagt:

    Ich habe schon seit längerem an meiner linken Hand, Zeigefinger zwei Warzen. Ich glaube es sind Vulgäre Warzen (dem Foto entsprechend). Eine an der Seite vom Zeigefinger die andere an der Kuppe, halb unter dem Fingernagel. Ich behandele die schon seit ca, 5 Wochen mit Clabin plus, was mir von der Apotheke empfohlen wurde aber ohne Erfolg. Jetzt habe ich gelesen, daß das auch ansteckend sein kann an anderen oder auch an mir selbst. Ich bin jetzt sehr beunruhigt und weis nicht was ich noch tun soll. Ich möchte niemanden anstecken und auch mich selbst nicht an einem anderen Körperteil.
    Ich habe ein Enkelkind, das ab und zu zu mir kommt und ich möchte es nicht anstecken.

    Was soll ich tun?

    Herzlichen Dank, A. Gunning

  7. Saraswati Lassen sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wo auf dieser Seite sind nun Bilder zu Warzen?

    viele Grüße
    S. Lassen

  8. Bestlover sagt:

    sagt:Ausbildung, Weiterbildung, Karriere bb Beruflicher Aufstieg in der Industrie – der Industriemeister Der Industriemeister ist eine interessante Fortbildung, mit der es auch ohne Studium mf6glich ist Karriere zu macehn. Im Blog Karriere und Bildung wird der Industriemeister vorgestellt .

  9. Hans sagt:

    Hallo miteinander,

    zur Beseitigung von Alterswarzen wird immer wieder auf den ärztlichen Eingriff
    (vereisen, lasern, schneiden) hingewiesen.
    Hat jemand Erfahrung mit Hausmittelchen oder Medikamenten mit denen man sich selber behandeln kann.

    Im Voraus vielen Dank

    Hans

  10. Stefan sagt:

    Hallo ich bekomme ein Warze am Zeigefinger nicht los. Sie tut höllisch weh. Die Vereisungsmethode hat nichts gebracht. was gibt es denn für ein Alternativ mittel aus der Apotheke was hilft :((

  11. Dandan sagt:

    Warzen vereisen und anschließend nach der Hornentfernung mit einer Mischung aus Zwiebelsaft und Essig abtupfen. Das Abtupfen möglichst zwei bis dreimal am Tag wiederholen und Fusspuder benutzen.

  12. Alicia sagt:

    Hallo,
    Ich bin total verzweifelt ich hab eine große Warze am Daumen und noch mehrere kleine. Ich werde sie einfach nicht los!!! Ich benutze schon lange Clabin plus, doch statt zu verschwinden, wird die Warze langsam erhaben. Ich ekle mich vor mir selbst und könnte heulen deswegen:((( Was soll ich tun?
    lg

  13. Tobi sagt:

    Ich habe nun schon seit 4-5 Jahren zwei sehr nervige Warten auf der rechten Hand. Seit einem Jahr werden es immer mehr. Jetzt habe ich um die zehn Warten auf der rechten Hand und auf der linken Hand kommt gerade eine neue. Habe schon so ca. alles versucht wie z.B. vereisen, ätzen, Haushaltsmittel und sogar Homeopathische Sachen wie Thuja. Bis jetzt hatte ich noch immer keinen Erfolg gehabt.
    Wäre nett wenn mir da jemand helfen könnte

    Schon mal danke im Voraus!

Noch Fragen? Ihre Erfahrungen?