Unreine Haut

Unreine Haut kommt häufig bei Jugendlichen vor. Gerade während der Pupertät treten Hautprobleme oft auf. Man bekommt Pickel und der Körper verändert sich auffällig. Als Mädchen kann man sich bei der Frauenärztin die Pille verschreiben lassen. Durch die Einnahme der Pille verschwinden Pickel, welche durch die Pupertät entstanden sind, von alleine. Es gibt aber auch Hautkrankheiten, welche im Laufe der Jahre auftreten und die das Gesicht entstellen. Die Rede ist von Akne. Wer unter Akne leidet, sollte einen Arzt aufsuchen. Es gibt Medikamente und Hautsalben, welche gegen Akne helfen. Man sollte sie regelmäßig einnehmen, damit sie ihre Wirkung erzielen können. Hautunreinheiten belasten die Menschen sehr, da sie oft in Verbindung mit der Pflege der Haut gebracht werden. Man sollte sein Gesicht regelmäßig mit lauwarmen Wasser abspülen und mit einer milden Seife abwaschen. Gerade noch sportlichen Aktivitäten kommt man schnell ins Schwitzen und so können sich, bei Vernachlässigung der Reinigung, Mitesser bilden. Mitesser sollte man ausdrücken und die Haut anschließend mit einer Entspannungsmaske abdecken. So bekommt die Haut wieder einen frischen Teint. Ebenfalls gegen Hautprobleme hilft Meersalz. Dadurch wird die Haut gepflegt und man kann in einem Bad mit Meersalz sehr gut entspannen. Hautunreinheiten kann jeder haben – aber keiner muss sich mit ihnen abfinden!

Noch Fragen? Hinterlassen Sie uns doch einfach einen Kommentar.

Ein Kommentar zu “Unreine Haut”

  1. Anonymous sagt:

    Ich habe sehr fettige Haut in der T-Zone und sonst ist sie eher trocken. An den fettigen Stellen entstehen schon mal Pickel oder Mitesser, die sich aber mit der richtigen Pflege gut in den Griff bekommen lassen. Morgens und Abends reinige ich mein Gesicht mit dem Gesichtswasser von TeeProSyn, morgens benutze ich die mattierende Creme von Isana young und abends benutze ich immer im Wechsel die intensive Nachtcreme von Isana young und die Acne Attack Creme. Beim Duschen wasche ich mein Gesicht mit einer Kamillenseife und 1-2 mal die Woche peele ich es mt dem Garnier Hautklar 3 in 1 Peeling. Wenn doch mal ein größerer Pickel auftaucht kommt entweder Pickel-Break mit Teebaumöl oder ein Anti-Pickel Patch von Isana young drauf. Seit meine Haut diese Pflege erhält, ist sie weder besonders fettig, noch ist sie besonders trocken und auch Pickel entstehen seltener und lassen sich meistens schnell wieder beseitigen. Das einzige was noch bleibt sind einige Mitesser auf der Nase aber auch diese werden weniger.

Kommentieren