Tipps und Mittel gegen Schwitzen

Jeder Betroffene weiß, wie peinlich es ist, wenn er im wahrsten Sinne des Wortes „ins Schwitzen kommt“ – und wenn dieses so übermäßig ist, dass es unangenehme Gerüche bereitet! Doch neben Deos, welche für einen angenehmen Geruch sorgen und den Schweiß eindämmen, gibt es auch Tipps gegen Schwitzen, welche als sehr sinnvoll gelten…

Was ein Mittel gegen Schwitzen betrifft, so spielt die Ernährung eine wichtige Rolle; hier lautet: Viel Gemüse, Obst und Milchprodukte, dafür aber weniger Wurst und Fleisch. Dieses sind gute Tricks gegen Schwitzen, ebenso wie die Empfehlung, scharfe Gewürze besser zu vermeiden. Das Verzichten auf Kaffee, Alkohol und Nikotin sind ebenfalls gute Tipps gegen Schwitzen. Auch eine so genannte Kur anhand von Salbei-Tee kann Wunder bewirken und bei regelmäßigem Konsum das Schwitzen reduzieren. Wechselduschen sind ein gutes Mittel gegen Schwitzen; diese sollte man täglich durchführen und mit kaltem Wasser beenden. Ein regelmäßiger Besuch in der Sauna kann helfen, damit der Körper die Regulierung der Schweißdrüsen erlernen kann. Was die Kleidung betrifft, so sollte darauf geachtet werden, dass diese nicht nur weit ist, sondern möglichst auch aus Naturfasern besteht.

Das Schwitzen wird allerdings als ein wichtiger Vorgang bezeichnet, um Giftstoffe über die Poren ausscheiden zu können. Doch mit diesen hier aufgelisteten Tricks gegen Schwitzen dürften unangenehme Gerüche kein Problem mehr darstellen!

Noch Fragen? Hinterlassen Sie uns doch einfach einen Kommentar.

Kommentieren