Schöllkraut gegen Warzen

Schöllkraut soll eine chemische Substanz enthalten, welche die Vermehrung des humanen Papillovirus (HPW), welcher als Auslöser von Warzen gilt, verhindert. Außerdem soll Schöllkraut Enzyme enthalten, welche die Eiweiße der Warzen zersetzen. Manche Leuten sind von der positiven Wirkung des Schöllkrauts als Hausmittel gegen Warzen überzeugt und schwören auf seine heilende Wirkung.

Folgende Methoden zum natürlichen Entfernen von Warzen mit Schöllkraut werden beschrieben:

1. Man kann Pflanzenteile ausdrücken und das herauskommende Pflanzengel ein oder zweimal täglich auf die Warzen auftragen bis diese nach einigen Tagen gänzlich verschwunden sind.

2. Falls man keine ganzen Schöllkraut-Pflanzen beziehen kann, kann man auch einen starken Schöllkraut-Tee kochen. Diesen Tee lässt man nun etwas abkühlen und taucht ein Wattepad, ein Ohrstäbchen oder einen sauberen Waschlappen in den lauwarmen Tee, um anschließend damit etwas Tee auf die von Warzen gequälten Hautstellen aufzutragen. Dies tut man ebenfalls ein oder zweimal pro Tag, über einen Zeitraum von mehreren Tagen hinweg, bis zum endgültigen Verheilen der Warzen.

Noch Fragen? Hinterlassen Sie uns doch einfach einen Kommentar.

3 Kommentare und Erfahrungen zu “Schöllkraut gegen Warzen”

  1. Cornelia Guhl sagt:

    Wie sied diese pflanze aus

  2. Isa sagt:

    Hallo, bin schon am Behandeln einer großen Warze am Fußballen, ist schmerzhaft bei jedem Schritt. Die Warze verfärbt sich durch den Saft schwarz und wird hart. Wie kann ich aber die Warze selber entfernen, da sie von allein sich nicht einfach aufzulösen scheint ? Vielen Dank für Ihre Tipps. MfG

    • Chris sagt:

      Hatte im Gesicht eine Warze. Habe si ebenfalls mit Schöllkraut behandelt. Nach einiger Zeit wurde sie schwarz und ich dachte wie nun weiter machen ?
      Nach Berührung merkte ich , dass sie ganz locker war und sogar dann einfach sauber abfiel. Alles OK , kein schmerzen , Warzenstelle ist sauber. Ich kann diese Methode weiterepfehlen.

Kommentieren