Pinselwarzen

Beschreibung

Pinselwarzen, medizinisch Verrucae filiformes, sind fadenartig bzw. stielartig geformte, gutartige Hautwucherungen, die durch HPV hervorgerufen und mittels Schmierinfektion verbreitet werden.

Ursachen

Die humanen Papillomviren, welche Warzen zur Folge haben können, können sich leicht infektiös verbreiten. Körperkontakt kann eine Infektion über eine andere Personen auslösen, man kann jedoch auch selbst Pinselwarzen von einer Körperstelle auf eine andere übertragen.

Aussehen

Pinselwarzen sind fadenförmig und weißlich, hautfarben oder rosa gefärbt. Eine Pinselwarze besteht aus mehreren, sehr kleinen Stacheln bzw. Fingern (siehe Bilder).

Betroffene Körperstellen

Dieser Warzentypus befällt häufig vor allem das Gesicht und kommt unter anderem vermehrt im Bereich der Augen, der Augenlider, des Mundes (Lippen), der Stirn, des Kinns und des Halses vor. Da meistens das Gesicht betroffen ist, können sich Pinselwarzen oft sehr leicht beim Küssen oder bei der Gesichtspflege (Rasieren, Auftragen von Hautcreme oder Make-Up, Pickel ausdrücken) von einer Stelle im Gesicht auf die nächste ausweiten.

Verwechslungsgefahr

Pinselwarzen können optisch gewöhnlich zweifelsfrei erkannt werden, die obigen Fotos können bei der Erkennung helfen. Eine genaue Untersuchung beim Arzt kann notfalls Klarheit schaffen, sofern man sich selbst nicht sicher ist, ob tatsächlich eine Pinselwarze oder eine andere Hauterkrankung vorliegt.

Möglichkeiten zur Behandlung

Wie andere Warzen, so wird eine Verruca filiformis auch durch Kryotherapie (Vereisen), Laserbehandlung, Kauterisation (Ätzung), immunabwehrstärkende Medikamente u.dgl. behandelt. Will man selbst Pinselwarzen entfernen, so sollte man dabei besonders vorsichtig vorgehen oder gleich einen Arzt aufsuchen, sofern besonders sensible Körperstellen betroffen sind (Auge, Mund). Am Kinn oder am Hals ist eine Eigenbehandlung weniger gefährlich. Neben medizinischen Maßnahmen wie operativen Entfernungsmöglichkeiten und Arzneimitteln gibt es auch alternative Naturheilmittel und Hausmittel gegen Warzen.

Notwendigkeit der Behandlung

Da Pinselwarzen gutartige Hauttumore darstellen, welche nicht entarten können, ist eine Therapie lediglich aus kosmetischer Sicht notwendig bzw. wünschenswert. Teilweise rufen Pinselwarzen auch Juckreiz an den affektieren Stellen hervor, was eine Behandlung ebenfalls sinnvoll macht. Zudem sollte die Infektionsgefahr bedacht werden, weswegen eine Behandlung nicht nur dem Betroffenen sondern auch Angehörigen zu Gute kommt (Partner). An exponierten Körperstellen (Gesicht) nimmt man eine Pinselwarze als besonders unangenehm und unästhetisch war, und wird zudem ständig vom Spiegel an das Warzenproblem erinnert.

Noch Fragen? Hinterlassen Sie uns doch einfach einen Kommentar.

4 Kommentare und Erfahrungen zu “Pinselwarzen”

  1. Shalu sagt:

    Thomas (1) sagt:@ gast war in erster Linie Autobahn und Landstradfe da geht uerittourng meist nicht gerast bin ich aber auch nicht. a) wegen Einfahrzeit (hochtourig soll man je eben auch nicht fahren) und b) wegen den Verbrauchswerten (V dauerhaft > 140 = hoher Verbrauch)T.

  2. bibbi sagt:

    Und wie kann man das jetzt behandeln?
    Mein Sohn ist 3,5 jahre alt und hat so eine Warze Mund wenn es möglich wäre ohne Chemie das zu behandeln wäre ich froh beim Arzt War ich schon er sagt ich soll das erstmal lassen.ich würde gern zu Hausmittel greifen und hab gelesen das Apfelessig gut geeignet wäre gilt das auch für die pinselwarze? Wer kann helfen?

  3. Sabine G. sagt:

    Hallo zusammen,

    Anmerken möchte ich das diese Pinselwarzen nicht nur im Gesicht sondern auch IM Genital bereich der Frau/Mann auftreten kann…

    Ich leide Schon Lange (Monate) an diesen Dingern unten!
    Ich Behandel zur Zeit Mit ZymaDerm… Und das Zeigt eine kleine Wirkung nämlich das die Warzen etwas Kleiner werden und nicht mehr so Stiel artig aussehen…!!!
    Die Haupt Pellt sich natürlich!

    ZymaDerm besteht aus Natürlichen Inhaltsstoffen… Aber die Warzen Reagieren Trotzdem mit einen Dicken Juckreiz der kaum aus zu halten ist!

    Aber es muss jeder selber versuchen!
    ShyToBuy.de da könnt ihr das Mittel kaufen!

    Jetzt habe ich Über NEEMÖL gelesen…!!!
    Das Soll auch gegen diverse Hautkrankheiten helfen und ich werde mir das wohl auch kaufen und versuchen….

    Ich habe so viel Getestet und gemacht ich bin es leid!
    auch gibt es ein Forum über Genitalwarzen… Warzenschwein forum wer das kenn!!!

    Aber die Warzenschwein Methode macht alles nur noch schlimmer… die Warzen werden immer mehr und es juckt wie die Pest und Hört nicht auf!
    Würde ich Eurer Schleimhaut nicht ein Bisschen empfehlen… ich habe es Selber getestet und es wurde einfach nicht besser…

    dann habe ich es mit Positiven denken versucht die scheiße zu Ignorieren…
    aber ich konnte nicht damit leben das Sie immer noch da sind!!

    Also ich Empfehle jeden ZymaDerm oder Neemöl zu Testen…!
    Über Neemöl gibt es viel gutes zu lesen… warum ich mich da dran wagen werde!

    Aber auch ist wieder Geduld gefragt es kann bis zu Monate dauern bis es Erste Wirkung zeigt… also nicht gleich denn Kopf hängen lassen Medizin brauch ihre Zeit um Wirkung zu zeigen!

    Bei jedem Mensch wirkt es anders entweder schneller oder langsamer!
    deshalb sage ich mir immer ich habe Zeit…
    und in der Zeit habe ich dann meine Erfahrungen und Mittel ausprobiert bis ich das Beste gegen so Vieren gefunden habe!

    Viele Leute wissen damit nichts an zu fangen dann wollen die Ärzte noch Geld haben für das Lasern… oder für Cremes…

    Auch Säure Tinkturen wie Calbin oder anderes… würde ich nur im Notfall empfehlen es zu testen…

    Versucht erst mal mein Vorschlag und Vorsicht misch Neemöl mit ein anderes Naturöl da Neemöl Stark riechen soll…!!!

    Ich wünsche euch und auch mir ein Gutes Heilen und Natürlich eine Gute Besserung und Heilung!
    Glaubt an die Selbstheilungskräfte des Körpers dann klappt es schon!

    Gruß
    Sabine G.

Kommentieren