Leberflecken entfernen

Leberflecken, auch Muttermale genannt, sind meist harmlose, geschwulstartige Wucherungen auf der Haut. Leberflecken können in Größe, Farbe und Form variieren. Und sie sind sehr verbreitet: fast jeder Mensch kommt mit einigen Leberflecken auf die Welt.

Doch die meisten davon erwerben wir im Laufe des Lebens. UV-Strahlen, Umwelteinflüsse und hormonelle Veränderungen sind dabei nur einige der Faktoren, welche die Entstehung der Leberflecken fördern kann.

Es wird empfohlen, Leberflecken mindestens einmal jährlich von einem Hautarzt kontrollieren zu lassen. Ein guter Dermatologe kann leicht erkennen, ob es sich um ein harmloses Muttermal handelt – oder ob das Risiko besteht, dass sich der Leberfleck in einen schwarzen Hautkrebs verwandeln könnte.

Bei Verdacht auf letzteren Fall sollte der Arzt den Leberfleck entfernen und unbedingt weiterhin regelmäßigen untersuchen.

Leberflecken entfernen lassen

Ist der Fleck aber harmlos, besteht medizinisch gesehen kein Grund, den Leberfleck entfernen zu lassen. Viele Betroffene entscheiden sich aber aus kosmetischen Gründen doch irgendeinmal dafür, zumindest einige der Leberflecken entfernen zu lassen.

Für die Entfernung eines Leberflecks kommen zwei Methoden in Betracht: die chirurgische Entfernung – also das Herausschneiden des Leberflecks – oder die Entfernung mit einem Laser. Beide Behandlungen können vom Dermatologen durchgeführt werden – sie sind kurz und relativ unkompliziert, dafür sind die Kosten jedoch hoch.



Private Krankenversicherungen im Vergleich

Sind Sie noch nicht privat versichert? Vergleichen Sie unverbindlich die aktuellen Angebote der Krankenversicherungen mit unserem Vergleichsrechner. Sie müssen nur angeben, welche Leistungen Sie wünschen und dann auf weiter - kostenlos vergleichen klicken, um die für Sie besten Angebote zu sehen.

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie doch einfach einen Kommentar.

Ein Kommentar zu “Leberflecken entfernen”

  1. Fabienne sagt:

    Kann man Mutternake auch mit Cremes entfernen lassen,die man dann im Drogeriemarkt kaufen kann?

Noch Fragen? Ihre Erfahrungen?