Juvenile Warzen

Was sind juvenile Warzen?

Juvenile Flachwarzen, auch juvenile Warzen oder Verrucae planae juvenilis genannt, werden durch einen Virus ausgelöst. Juvenil leitet sich aus dem Lateinischen ab und bedeutet „jugendlich“. Am häufigsten tritt deshalb die juvenile Warze bei Kindern und Jugendlichen vor, während und/oder nach der Pubertät auf.

Ursachen

Wie die meisten Arten von Warzen wird auch die juvenile Warze durch die Berührung einer infizierten Körperstelle auf einen anderen Menschen übertragen. Deshalb sollten Sie es unbedingt vermeiden, mit einem Menschen Körperkontakt aufzunehmen, der juvenile Warzen aufweist.

Aussehen

Juvenile Warzen sind klein, leicht rötlich und rund oder manchmal auch mehreckig. Sie sind hell- bis dunkelbraun und können bis zu 5mm groß werden. Sie können Sie deshalb am Aussehen leicht erkennen, oder sich an den Bildern auf unserer Seite orientieren.

Betroffene Körperstellen

Am häufigsten treten juvenile Warzen im Gesicht auf, selten können auch der Handrücken oder die Schienbeine betroffen sein.

Verwechslungsgefahr

Durch bloßes Hinsehen können diese Warzen von einem Laien auch als herkömmliche Schwielen erkannt werden. Deshalb ist es immer ratsam, dass Sie einen Hautarzt konsultieren.

Möglichkeiten zur Behandlung

Es gibt einige Möglichkeiten, juvenile Warzen entfernen zu lassen. Beispielsweise kann der Hautarzt sie abschleifen oder herausschneiden, was aber nur bei sehr tief sitzenden Warzen gemacht wird. Auch können Sie Pflaster mit Ätzsalbe verwenden. So wird die oberste Schicht aufgeweicht und abgetragen. Negativ dabei ist allerdings, dass die Haut aufreißen und die Viren sich weiter ausbreiten können.

Notwendigkeit einer Behandlung

Da das Immunsystem von Kindern und Jugendlichen sehr gut funktioniert, ist es nicht unbedingt notwendig, diese Warzen behandeln zu lassen, da sie von selbst wieder verschwinden. Da Warzen im Allgemeinen aber sehr unangenehm und die Heilung ohne Medikamente äußerst langwierig sein kann, sollten Sie juvenile Warzen entfernen lassen. Auch ist gerade wegen der hohen Ansteckungsgefahr eine Behandlung ratsam.

Noch Fragen? Hinterlassen Sie uns doch einfach einen Kommentar.

2 Kommentare und Erfahrungen zu “Juvenile Warzen”

  1. Monika Mudter sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wollte auf Ihrer Seite die Bilder der Warzen alle sehen um die Unterschiede zu erkennen. Z. B. die Flachwarze. Da schreiben Sie man kann sich auf den Bildern auf Ihrer Seite orientieren. Ich find aber keine Bilder. Was mache ich falsch?
    Was ich suche sind weiße Knötchen auf der Fußsohle. Wenn man die entfernt, hat man den Eindruck, dass diese zwar dann nicht mehr stören, aber dass es weiter in die Tiefe geht, wie ein weißer Faden. Die Körner kommen immer wieder und verursachen Druckstellen, wenn sie nicht entfernt werden. Jetzt wollte ich wissen, ob das Warzen sind und an Hand der Bilder mir Sicherheit verschaffen.

    Vielen Dank für Ihre Hilfe im Voraus.

    Mit freundl. Gruß

    Monika Mudter

  2. Kushal sagt:

    Liebe Anette,danke ffcr die Tipps. ebay nutze ich schon, bei amazon habe ich kein Konto. Die Bfccher gehen weg, laagnsm zwar, aber es tut sich was Ich hoffe, zwischen uns ist alles ok, trotz der unglfccklich gewe4hlten Formulierungen? LGDorota

Kommentieren