Höllenstein Ätzstift gegen Warzen

Höllenstein Medikament bei Warzen

Der Höllenstein-Ätzstift ist ein geeignetes und weitgehend ungefährliches Mittel um Warzen und andere Hautwucherungen zu verätzen und zu entfernen. Speziell Feigwarzen reagieren schnell und sicher auf den Wirkstoff Silbernitrat und verschwinden oft schon nach einmaliger Behandlung, während gewöhnliche oder Dornwarzen eventuell öfter behandelt werden müssen. Silbernitrat ist schon seit der Antike ein bekanntes Antiseptikum und wird heute noch bei Säuglingen angewendet um einer Augeninfektion vorzubeugen. Einer der größten Vorteile des Höllenstein-Stiftes ist die Applikationsform. Mit dem Stift kann das Silbernitrat punktgenau aufgetragen werden und eine Schwarzfärbung des umliegenden Gewebes wird vermieden.

Anwendung des Höllenstein-Ätzstift gegen Warzen

Der Höllenstein-Ätzstift wird in fester Form dargeboten und muss daher vor der Anwendung vorsichtig befeuchtet werden. Das Befeuchten unter fließendem Wasser wird nicht empfohlen, da sich der Stift auflösen und abbrechen kann. Zwei Tropfen Wasser genügen um das Silbernitrat an der Spitze des Stiftes anzulösen und punktgenau auf die betroffene Hautstelle 1-2 mal wöchentlich aufzutragen. Umliegendes Gewebe sollte durch eine fetthaltige Creme, wie z.B. Vaseline, geschützt werden. Der Höllenstein-Ätzstift kann mehrmals über einen Zeitraum von 2-3 Wochen angewendet werden, bis die unerwünschte Hautwucherung oder Warze verschwunden ist. Die behandelte Haut färbt sich schwarz und stirbt langsam ab. Einweichbäder können das abgestorbene Gewebe entfernen und die betroffene Hautpartie für die nächste Anwendung vorbereiten. Das Schwarzfärben der Haut ist nur vorübergehend und ein weiteres Vordringen des Silbernitrats in gesundes Gewebe wird durch die Chlorionen der Haut verhindert. Leberflecke und Muttermale dürfen nicht behandelt werden und Anwendungen im Auge oder an der Mundschleimhaut sind nicht angeraten. Besondere Vorsicht bei der Anwendung des Höllenstein-Ätzstiftes ist bei kleineren Kindern, Schwangeren oder Stillenden geboten und sollte unter Aufsicht eines Arztes erfolgen. Auch die Behandlung von Feigwarzen sollte von einer sachkundigen Person durchgeführt werden, da ein punktgenaues Auftragen im Genitalbereich schwierig sein kann und es dadurch eventuell zu Verätzungen kommen kann.

Wirkstoffe & Inhaltsstoffe des Höllenstein-Ätzstift

Der Hauptinhaltsstoff ist 99% Silbernitrat, welches seit jeher als antiseptisch gilt. Als pharmakologisch unwirksamer Hilfsstoff dient Kaliumnitrat.

Höllenstein-Ätzstift Nebenwirkungen & Komplikationen

Der Höllenstein-Ätzstift kann bei unsachgemäßer Behandlung Verätzungen verursachen und bei Kontakt des Wirkstoffs mit den Augen müssen diese sofort ausgespült und ein Arzt aufgesucht werden. Die Schwarzfärbung von gesundem Gewebe kann durch Spülen mit einer wässrigen Kochsalzlösung verhindert werden. Treten während der Behandlung mit dem Höllenstein-Ätzstift Rötungen oder Entzündungen auf, ist die Behandlung sofort abzubrechen und kann eventuell nach Abheilung wieder aufgenommen werden.

Höllenstein-Ätzstift Preis: Wo den Höllenstein-Ätzstift kaufen, und das günstig?

Der Höllenstein-Ätzstift gegen Warzen kann in jeder gut sortierten Apotheke gekauft und online bei verschiedenen Internetapotheken zu einem Preis von circa 3-5 Euro bestellt werden. Mit einem Apotheken-Gutschein von uns kann man das Warzenmittel sehr preiswert bestellen.

Höllenstein-Ätzstift Test: Erfahrungen & Testberichte

Haben Sie diesen Warzenstift getestet und Ihr Hautproblem damit erfolgreich bewältigt? Berichten Sie uns und allen übrigen Lesern von Ihrer Erfahrung mit dem Höllenstein-Ätzstift bei der Warzenbehandlung.

Warzenmittel kaufen

Noch Fragen? Hinterlassen Sie uns doch einfach einen Kommentar.

11 Kommentare und Erfahrungen zu “Höllenstein Ätzstift gegen Warzen”

  1. Finn Harmsen sagt:

    Ich wohne in Dänemark. Wie kann ich bestellen?

  2. Margot Püngel sagt:

    Wo kann ich Höllensteinätzstifte (Silbernitrat) bestellen? Ich wohne in Deutschland

  3. D.D. sagt:

    Man kann den Silbernitrat-Stift über England oder den Niederlanden bestellen. Man muss nur explizit danach suchen. Der Preis für den Stift erhöht sich jedoch auf ca. 20€

  4. ChrisBe sagt:

    Hab ihn heute für 5,60€ ganz normal in der Apotheke gekauft, es gibt ihn noch ;)

  5. lena sagt:

    wo kann man das kaufen?

  6. lulu sagt:

    Mit grünen/blauen Rezept kann man ihn bei der Apotheke bestellen lassen. Sie lassen ihn aus England importieren. Kosten waren ca. 20 Euro

Kommentieren