Hautstraffung nach Gewichtsabnahme

Gehören Sie zu den Menschen, die sich jahrelang über ihr zu hohes Gewicht und ihren zu großen Körperumfang geärgert haben? Zu den Menschen, die dann irgendwann das Ruder in die Hand genommen und über Sport und Ernährungsumstellung viele Pfunde abgenommen haben? Dann stehen Sie jetzt vor einem vorhersehbaren, von Ihnen leider nicht selbst lösbaren Problem: die Haut hängt, Cellulite und Orangenhaut sind deutlich sichtbar.

Eine Hautstraffung nach Gewichtsabnahme ist hier die Lösung. Es handelt sich hierbei um einen einfachen kosmetischen Eingriff, den ein Schönheitschirurg durchführt. Nach der Gewichtsabnahme wird die überschüssige Orangenhaut einfach entfernt, so dass Ihr Körper wieder schön straff aussieht. Cellulite ist, nachdem Sie mit viel Pflichtgefühl und Durchhaltevermögen so viel abgenommen haben, Geschichte. Zwar ist das Haut straffen nach dem Abnehmen in Deutschland nicht sehr weit verbreitet, aber in Amerika gehört die Hautstraffung nach Gewichtsabnahme zur Normalität, insbesondere unter den Stars und Sternchen.

Lassen Sie sich nach der Gewichtsabnahme zunächst von einem erfahrenen Schönheitschirurgen beraten. Dieser wird Sie über alle Möglichkeiten beraten, die Ihnen zur Verfügung stehen zum Haut straffen nach dem Abnehmen. Außerdem wird er Sie über Vor- und Nachteile unterschiedlicher Methoden aufklären und Sie über die entsprechenden Risiken und die Kosten informieren. Anschließend bekommen Sie Bedenkzeit und können sich für die für Sie richtige Variante entscheiden.

Noch Fragen? Hinterlassen Sie uns doch einfach einen Kommentar.

Kommentieren