Warzen entfernen



Es handelt sich bei Warzen um Hautgeschwülste, welche von Viren, genauer humanen Papillomviren (HPV), ausgelöst werden. Oftmals lassen sich Warzen recht schnell und ohne größere Umstände entfernen, zum Teil kämpfen Patienten jedoch über Jahre hinweg mit einzelnen Warzen oder größeren Ansammlungen, auch Warzenbeete genannt. Die Warzen stellen lediglich die sichtbaren Symptome der zugrunde liegenden Virusinfektion dar. Die Viren selbst verbreiten sich durch Kontaktinfektion oder Schmierinfektion und nisten sich über mikroskopisch kleine Verletzungen der oberen Hautschicht und der Schleimhäute im Körper ein.

Virusinfektion als Ursache

Warze im Detail

Die Viren kann man leider wenig bis gar nicht bekämpfen. Doch eine Infektion mit humanen Papillomviren bedeutet nicht zwangsweise, dass es auch zur Bildung von Warzen kommt. Häufig dauert es viele Wochen oder Monate bis es nach der Virusinfektion überhaupt zur Warzenbildung kommt, weswegen ein Rückschluss auf die Ursachen nicht immer einfach ist. Ein Schwimmbadbesuch am Vortag muss daher zum Beispiel nicht zwangsweise etwas mit dem Auftreten einer Warze zusammenhängen. Selbst wenn man erfolgreich die Warzen entfernen kann, kann es künftig zu erneuter Warzenbildung kommen, da das Virus weiterhin vorhanden ist.

Vorurteile und falsche Vorstellungen

Warzen am Fuß

Warzen sind ein ungemein lästiges, sowohl ästhetisches als auch gesundheitliches Hautproblem. Diese Hautwucherungen sind ein uraltes, verhasstes Problem vieler Menschen und gelten auf Grund des Bildes warziger Hexen und ähnlicher, scheußlicher Kreaturen als ein geradezu klischeehaftes Merkmal von Unattraktivität oder Unhygiene. Wie bei vielen anderen medizinischen Themen auch, reagieren viele Leute oftmals eher mit Spott und Ausgrenzung als mit einer rationalen Herangehensweise an das Problem. Warzen können bei jedem auftreten und sind zum Beispiel kein Zeichen dafür, dass jemand mangelnde Körperhygiene betreibt. Diesen Vorwurf gibt es oft auch bei anderen Hautkrankheiten wie Akne, wo “zu wenig waschen” ebenfalls in den allerwenigsten Fällen etwas mit der Erkrankung zu tun hat. Bei Akne beispielsweise kann sogar zu häufiges Waschen ein Auslöser des Problems sein, wenn die natürliche Schutzschicht der Haut durch allzu häufige Reinigung geschwächt wird.



Welche Warzenarten gibt es?

Warzenarten Bilder

Es gibt hunderte von Viren, welche verschiedene Warzenarten hervorrufen können. Meist kommt es zu einer Infektion mit Niedrigrisiko-Typen von HPV aus der Familie der Papillomaviridae. Die folgenden Warzentypen sind die bekanntesten und am häufigsten auftretendsten. Bilder und Detailinformationen finden Sie in den separaten Beiträgen zum jeweiligen Warzentypus:

Warzenarten

Fast immer hat man mit einer dieser Warzenarten zu kämpfen. Da es jedoch etliche verschiedene Viren gibt, ist das Auftreten seltenerer oder gänzlich neuer Warzenarten ebenfalls denkbar. Diese Möglichkeit soll nur der Vollständigkeit halber erwähnt werden, meist liegt einer der zuvor gelisteten Typen vor. Konsultieren Sie in jedem Fall einen Arzt, um zuverlässig festzustellen, welcher Warzentyp vorliegt.

Wie Warzen entfernen?

Clabin Plus gegen Warzen

Entfernungsmaßnahmen haben meistens nur das Beseitigen der sichtbaren Symptome, sprich der Hautgeschwülste, zum Ziel. Bleiben die Warzen dann langfristig weg, ist das Virus an sich kein Problem mehr. Herpesviren sind beispielsweise ebenfalls sehr weit verbreitet und lösen deswegen noch lange nicht bei jedem, der sich mit den Herpesviren infiziert hat, auch eine Heranbildung schmerzhafter Herpesbläschen aus. Gehen wir das Problem also vernünftig an. Oftmals lassen sich Warzen relativ schnell und verhältnismäßig leicht behandeln bzw. entfernen. Zur Behandlung kommen verschiedene Methoden in Frage:

Freiverkäufliche Medikamente

Behandlungen durch den Arzt

Zum Teil umstrittene Hausmittel und Naturheilmittel

Mehr zu den einzelnen Methoden, um Warzen zu entfernen, finden Sie in separaten Beiträgen, die Sie durch Klick auf die entsprechenden Begriffe oder auch rechts im Menü finden.

Hartnäckiger Warzenbefall

Fußsohlenwarzen

Einzelne Warzen lassen sich oftmals leicht mit Wartner oder vergleichbaren Warzenmitteln vereisen und entfernen. Es gibt leider auch viele Fälle, in denen es sich als ungemein schwierig erweist, die nervtötenden, unansehnlichen Quälgeister effektiv und langfristig loszuwerden. Manche Betroffene leiden monatelang oder gar jahrelang unter wiederkehrenden Warzen. Diese sind häufig nicht nur unansehnlich, sondern auch sehr schmerzhaft und zum Teil hochgradig ansteckend.

Scham und Ausgrenzung

Wartner gegen Warzen

Manche Freizeitaktivitäten können bei schwerwiegendem Warzenbefall von vielen Betroffenen aus Scham oft gar nicht mehr ausgeführt werden. Wer unter starkem Warzenbefall in sichtbaren Körperzonen leidet, meidet dann häufig Schwimmbäder, Saunen und dergleichen tunlichst, um keine angewiderten Blicke auf sich zu ziehen. Man fühlt sich geradezu gebrandmarkt und will die störenden Warzen einfach nur so schnell wie irgend möglich loswerden. Noch schlimmer ist dies bei Feigwarzen und anderen Warzenarten im Intimbereich. Hier ist die Scham und der damit verbundene Leidensdruck besonders hoch. Außerdem kann ein Verzicht auf Geschlechtsverkehr notwenig sein, um Sexualpartner zu schützen.

Unser Ziel

Keine Warzen mehr!

Auf WarzenEntfernen.com bieten wir Ihnen einen umfassenden Überblick über verschiedene Therapieansätze zur Entfernung von Warzen und ähnlichen Hautkrankheiten wie Dellwarzen, die eigentlich keine Warzen, sondern Mollusken sind, oder auch Altersflecken und Hühneraugen. Sie können sich im Menü eingehend über verschiedene Warzentypen, ähnliche Hautleiden und verfügbare Möglichkeiten zur Behandlung informieren. Wir hoffen, dass sich so jeder unter dieser Hautkrankheit Leidende, ein klares Bild von seiner Krankheit machen kann und letztlich geeignete Behandlungsschritte vornehmen kann, um die Warzen entfernen zu können, auf wirksame und sichere Weise. Egal ob Sie lediglich vom akuten Auftreten weniger, kleiner Warzen oder von chronischen, schwerwiegenden Warzenproblemen betroffen sind – hier finden Sie hoffentlich Hilfe und können erkennen, dass Sie nicht allein mit Ihrem Problem sind.

Wir wünschen Ihnen viel Glück und Erfolg beim Kurieren Ihres Warzenproblems!


Private Krankenversicherungen im Vergleich

Sind Sie noch nicht privat versichert? Vergleichen Sie unverbindlich die aktuellen Angebote der Krankenversicherungen mit unserem Vergleichsrechner. Sie müssen nur angeben, welche Leistungen Sie wünschen und dann auf weiter - kostenlos vergleichen klicken, um die für Sie besten Angebote zu sehen.