Verrumal gegen Warzen

Medikament Verrumal

Verrumal enthält anti-virale Wirkstoffe sowie Zusatzstoffe zum Aufweichen einer Warze und ist deshalb besonders gut zur Behandlung von gewöhnlichen Warzen, wie auch Feigwarzen und Dornwarzen geeignet. Die durchschnittliche Behandlungsdauer kann sich über mehrere Wochen erstrecken und muss regelmäßig und täglich stattfinden. Dadurch wird die Warze Schicht für Schicht abgetragen. Die Wirkung entfaltet sich durch eine regelmäßige Anwendung von Verrumal und wird bei besonders hartnäckigen und tiefgreifenden Warzen (Fußwarzen oder Dornwarzen) empfohlen, sowie bei Warzen in weicheren und empfindlicheren Hautbereichen (Feigwarzen). Verrumal ist verschreibungspflichtig!

Anwendung von Verrumal gegen Warzen

Verrumal wird zweimal bis dreimal täglich über einen Zeitraum von 6 Wochen auf die Warze aufgetragen, wobei ein weißlicher Film entsteht, der es dem Wirkstoff ermöglicht noch tiefer in das betroffene Gewebe einzudringen. Vor jedem neuen Auftragen sollte der alte Film entfernt werden. Für Dornwarzen, die oft sehr tief sitzen, oder Feigwarzen, die in empfindlichem Gewebe liegen, kann ein Arzt einmal wöchentlich das Abtragen der Warzen übernehmen. Es ist besonders darauf zu achten, dass umliegendes Gewebe nicht in Mitleidenschaft gezogen wird. Der Pinsel, der zum Auftragen benutzt wird, sollte daher immer gut abgestreift werden und bei sehr kleinen Warzen kann die Verwendung eines Zahnstochers empfohlen werden. Weiterhin kann umliegendes Gewebe durch das Auftragen einer fetthaltigen Creme geschützt werden. Nach der erfolgreichen Anwendung von Verrumal sollte das Präparat noch eine Woche weiter aufgetragen werden, um eine Neubildung von Warzen zu verhindern. Das Fläschchen sollte immer gut verschlossen werden, da die enthaltene Flüssigkeit leicht austrocknet.

Wirkstoffe & Inhaltsstoffe von Verrumal

Der anti-virale Wirkstoff in Verrumal gegen Warzen ist Fluoroacil und bekannt als hochwirksames Zytostatikum, welches das Wachstum der vom Virus befallenen Zellen hemmt. Salicylsäure führt zum Aufweichen des betroffenen Gewebes und ermöglicht dem Wirkstoff eine bessere Penetration des Warzengewebes. Weitere Hilfsstoffe ohne pharmakologische Wirkung sind Ethanol, Ethylacetat, Pyroxylin und Polybutylmethylacrylat.

Verrumal Nebenwirkungen & Komplikationen

Die Anwendung von Verrumal kann speziell während des Auftragens ein leichtes Brennen oder Ziehen verursachen. Da Verrumal seine Wirkung auch in Kontakt mit gesundem Gewebe entfaltet, kann es zu unerwünschten Hautschädigungen kommen, wenn nicht auf eine begrenzte Auftragung geachtet wird. Speziell im Fall von Feigwarzen ist auf eine örtlich eingegrenzte Behandlung zu achten, da umliegendes Gewebe normalerweise sehr empfindlich ist. Verrumal darf nicht zusammen mit Fluoracilabbauhemmern wie Brivudin, Sorivudin und Analoga angewendet werden und eine Wartezeit von mindestens 4 Wochen zwischen der Anwendung der verschiedenen Wirkstoffe wird angeraten. Säuglinge, Schwangere und Stillende sind von der Anwendung auszuschließen.

Verrumal Preis: Wo Verrumal kaufen, und das günstig?

Verrumal ist verschreibungspflichtig und kann gegen Vorlage des entsprechenden Rezeptes in jeder Apotheke direkt vor Ort oder auch online bestellt werden. Der Preis für ein 13 ml Fläschchen schwankt zwischen ca. 18 und 21 Euro.

Verrumal Test: Erfahrungen & Testberichte

Haben Sie Verrumal benutzt? Wie war Ihre Erfahrung mit diesem verschreibungspflichtigen Warzenmittel, positiv oder negativ? War die Anwendung für Sie in Ordnung und konnten die Warzen nachhaltig bekämpft werden?

Warzenmittel kaufen

Noch Fragen? Hinterlassen Sie uns doch einfach einen Kommentar.

8 Kommentare und Erfahrungen zu “Verrumal gegen Warzen”

  1. Moritz sagt:

    Ich benutze diese Mittel aufgrund von Dellwarzen, und muss sagen, dass mich die wirkung angenehm überrascht hat, schon nach 4 Tagen 2xTäglich sieht man die warze schon nicht mehr. Ich kann es nur weiterempfehlen!

    • Gisell sagt:

      Wow, ich hab was gefunden, das ein Warzen-Experte noch nicht kennt! Wenn du Erfahrungen damit gaemcht hast, schreib doch bitte, wie’s gelaufen ist.Viele Grfcdfe und gutes Gelingen,Hannah[]

      • Garrick sagt:

        na, also dieser Sessellift, im wahstren Sinne des Wortes, da wfcrde ich nie im Leben einsteigen! We4hrend ihr jetzt in Indonesien irgendwo im Meer badet, habe ich gestern mein erstes Maggiabad genossen. Das Wasser war warm, ist ja auch normal bei unseren Temperaturen fcber 30 b0C. Ich umarme euch und amusiere mich, dass ihr zwischendurch auch noch das Kfche treiben gelernt habt.

    • Sanchez sagt:

      Hallo,
      Muss man jedes Mal nachdem man Verrumal angewendet hat die Warze abkratzen ? Oder nach einigen Wochen erst abkratzen ?

  2. der stef sagt:

    hallo,

    ich hätte da mal eine frage zu dem Produkt Verrumal.

    Wenn man die infizierten Hautschichten mit Den Warzen abträgt, bin ich jetzt schon so weit
    das ich schon auf der unteren Hautschicht bin, quasi wenn man ne Blasse hatte und darunter das gesunde Gewebe sieht. Darauf hält verrumal nicht so gut und es brennt sehr.

    Sollte man da die Behandlung erstmal unterbrechen oder weiter machen?

    • Lenz sagt:

      Hallo,
      ich nutze das Produkt schon etwa drei Wochen und mir fällt es sehr schwer immer wieder Zeit für die Behandlung zu finden.Doch scheinbar muss man einfach durchhalten.Habe auch schon alles andere ausprobiert und nichts hat geholfen.
      Mein Tipp: Auf jeden Fall 2mal am Tag behandeln (sonst kann man es auch lassen)! Aller zwei Tage bisschen mehr als Lack abkratzen (ich nehme eine Pinzette, Hornhauthobel soll auch gehen ist aber eckelhaft) Vor Behandlung duschen oder Fußbad (macht die Haut weicher und vereinfacht abtragen)!
      Hoffe, ich konnte helfen.

  3. Ewald sagt:

    Ja das Mittel ist gut aber man braucht nie die 14ml.
    Würde mir schon wünschen das es kleinere Dosierungen gibt.
    Bezahlt hab ich 23.99€ übrig sind noch ca.80% vom Inhalt!!!!
    Mal wieder so eine Abzocke!

  4. Ewald sagt:

    Hallo Stef,
    jetzt zu dir ich hab das Mittel noch eine Woche (1mal täglich)nach verschwinden der Warze angewandt nun ist Ruhe brennen war bei mir auch.

Kommentieren