Muttermal entfernen

Muttermale werden häufig auch als Leberflecken bezeichnet. Dabei handelt es sich im Normalfall um gutartige Wucherungen auf der Haut. Muttermale sind andersfarbig als die eigene Haut.

Häufig treten sie in Form von braunen Flecken auf, die sich in ihrer Form und Größe unterscheiden können. Sie müssen jedoch nicht zwingend braun sein. Sie können auch rötlich, dunkelbraun und sogar blau sein.

Neben flachen Muttermalen gibt es auch erhabene Muttermale, die von der Haut abstehen. Manchmal sind sie auch behaart. Bei den Muttermalen wird zwischen den angeborenen und erworbenen Muttermalen unterschieden.

Angeborene Muttermale
Die angeborenen Muttermale sind meistens hellbraun. Sie können wachsen, sich verfärben und dunkler werden. Sie werden oftmals dunkelbraun bis schwarz. Diese Muttermale verschwinden nicht von alleine.

Erworbene Muttermale
Die sogenannten erworbenen Muttermale entstehen für gewöhnlich während der Pubertät oder während einer Schwangerschaft. Mit Vollendung des 30. Lebensjahres können diese Muttermale von selbst wieder verschwinden. Sie können auch durch zu starke Sonneneinstrahlung und allzu häufige Solariengänge entstehen. Meistens treten sie im Gesicht und an den Beinen auf.

Muttermale entfernen
Muttermale sind im Grunde genommen gutartige Wucherungen. Dennoch können sie sich in bestimmten Fällen zu Hautkrebs entwickeln. In diesem Fall sollte man das Muttermal unter örtlicher Betäubung mit einem Skalpell entfernen lassen.

Die Narbenbildung ist dabei abhängig von der Hautbeschaffenheit. Ferner lassen sich Muttermale auch mit einem Laser entfernen. Beim Lasern werden die betroffenen Hautschichten vom Laser abgetragen, wodurch sich das Muttermal entfernen lässt. Narben entstehen dabei in der Regel nicht.

Man kann auch aus rein kosmetischen Gründen ein Muttermal entfernen lassen, dafür trägt die Krankenkasse jedoch nicht die Kosten und eine solche Behandlung ist sehr kostspielig. Die Kosten belaufen sich durchaus auf mehrere hundert oder mehrere tausend Euro.

Noch Fragen? Hinterlassen Sie uns doch einfach einen Kommentar.

Ein Kommentar zu “Muttermal entfernen”

  1. Ali sagt:

    meine sechsjährige Tochter hat Hühneraugen an fast allen Fingerspitzen. Wie könnte ich die entfernen? Gibt es eine Heilmethode, bei der die Warzen unterkühlt bis zum frieren werden und dann nicht mehr wachsen?

    Ich warte ungeduldig auf Ihre Antwort.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Ali

Kommentieren