Kadefungin: Schnelle und wirksame Hilfe gegen Scheidenpilz

Wenn Sie unter Brennen und Juckreiz im Vaginalbereich leiden und sich ein weißlich-gelber Ausfluss einstellt, leiden Sie wahrscheinlich unter einem Scheidenpilz. Diese Infektion mit Hefepilzen ist harmlos und doch so lästig, dass die betroffene Frau schnelle Hilfe, am besten rezeptfrei, gegen Scheidenpilz braucht. Als schnell wirksames und verträgliches Mittel gegen Scheidenpilz hat sich Kadefungin erwiesen. Apotheken verkaufen Kadefungin 3 rezeptfrei. Kadefungin ist als Creme und als Packung mit drei Tabletten erhältlich. Zudem gibt es die Kadefungin-3-Kombipackung bestehend aus Creme und Tabletten. Die Kadefungin-3-Kombipackung ist besonders zu empfehlen, wenn auch der äußere Vaginalbereich befallen ist. Eine sechstägige Behandlung erfolgt mit Kadefungin 6. Kadefungin 6 ist jedoch nicht rezeptfrei, sondern verordnungspflichtig. Lassen Sie sich von Ihrem Apotheker über die Produkte von Kadefungin beraten.

Kadefungin 3 und Kadefungin 6 gehöen zur Gruppe der Antimykotika mit dem Wirkstoff Clotrimazol, welches das Hefepilzwachstum stoppt. Die Tabletten werden über drei Tage in die Scheide eingeführt. Die Creme wird äußerlich aufgetragen. Die Behandlung gegen Scheidenpilz sollte nicht während der Monatsblutung erfolgen, auf Geschlechtsverkehr sollte dann verzichtet werden.

Nach der erfolgreichen Bekämpfung der Scheideninfektion empfehlen Mediziner, eine Kadefungin-Milchsäurekur durchzuführen. Die Kadefungin-Milchsäurekur stellt das gesunde bakterielle Milieu in der Scheide wieder her und beugt somit einer erneuten Infektion vor.

Noch Fragen? Hinterlassen Sie uns doch einfach einen Kommentar.

Kommentieren