Haarausfall Behandlung

Haarausfall sicher behandeln

Haarausfall ist ein Problem das viele Menschen haben und dabei bei weitem nicht nur Männer, auch Frauen können mit zunehmenden Alter dünnere Haare bekommen und sogar Stellenweise kahl werden. Dabei unterscheidet man im Allgemeinen zwischen zwei Haarausfall Arten, zum einen kreisrunder Haarausfall, bei dem nur eine bestimmte Stelle (meist der Hinterkopf) betroffen ist. Und es gibt noch diffuser Haarausfall, wobei der ganze Kopf Haare verliert, wodurch die Haare lichter werden. Gegen beide Arten gibt es Behandlungen die mehr oder weniger erfolgversprechend sind.
Zum einen gibt es die Haarausfall-Behandlung mit Tabletten, dabei handelt es sich meist um natürliche Präberate, die als Nahrungsergänzung eingenommen werden können. Als nächstes gibt es die Behandlung von Haarausfall mit Laser. Hierfür gibt es auf den Markt verschiedene Bürsten die beim kämmen, die Haare durch Laser wieder zum Wachsen bringen sollen. Je nachdem um welches Produkt es sich dabei handelt, können sich nicht nur die Preise, sondern auch das Ergebnis stark unterscheiden. Eine dritte Möglichkeit um seinen Haarausfall zu bekämpfen, bietet die Haartransplantation. Dabei handelt es sich um einen Eingriff, bei dem ein Teil der eigenen Kopfhaut so verpflanzt wird, da sie die betroffen Stellen abdeckt. Als andere Methode gibt es Minoxidil, das als Salbe mehrmals am Tag, auf den Kopf, aufgetragen werden sollte. Eine letzte erfolgversprechende Lösung gegen Haarhausfall ist Finasteride, wobei es sich um ein chemisches Präparat handelt, das täglich eingenommen werden muss.

Noch Fragen? Hinterlassen Sie uns doch einfach einen Kommentar.

Kommentieren