Cellulite bekämpfen

Der Horror vieler Frauen ist Cellulite. Auch Zellulitis oder Orangenhaut genannt, versteht man unter Cellulite Dellen am Po, an den Oberschenkeln und am Bauch. Nicht nur übergewichtige Frauen leiden an diesen unschönen Dellen, sondern auch schlanke Frauen können davon betroffen sein. Doch wie entsteht überhaupt Zellulitis? Was können Sie effektiv dagegen machen?

Viel häufiger leiden Frauen unter Orangenhaut, weil das Bindegewebe von Frauen wesentlich elastischer ist als das von Männern. Hinzu kommt noch, dass die Haut viel dünner ist. Ursachen für Cellulite sind die Fettzellen. Die Fettzellen unter den Oberschenkeln, am Po und am Bauch sind um das Vielfache größer als bei Männern. Dies führt zur Störung der Durchblutung an den Problemzonen. Dadurch bildet sich dann die unattraktive Orangenhaut. Andere Ursachen für Cellulitis sind starke Gewichtszunahme innerhalb kurzer Zeit oder aber auch großer Gewichtsverlust.

Es gibt einige Wege, wie Sie wirksam die Haut straffen können und Orangenhaut bekämpfen können. Allerdings hilft nicht nur eine einzige Methode gegen Cellulite. Sie kombinieren am besten zwei bis drei Vorgehensweisen miteinander. Wirkungsvoll sind vor allem tägliche Massagen an den Problemzonen. Dafür eignen sich Massagehandschuhe oder Massagebürsten. In kreisenden Bewegungen massieren Sie jeden Tag für ein paar Minuten Ihre Problemzonen. Auf diese Weise wird einerseits die Durchblutung gefördert und es können neue Zellen entstehen. Andererseits nimmt die Haut nach einer Massage Anti-Cellulite-Behandlung Cremes viel besser auf. Um die Zellerneuerung und Durchblutung zu unterstützen, ist es ratsam, dass Sie viel Wasser und Tees trinken. Cellulite bekämpfen, ist auch mit Wechselduschen möglich. Täglich Cellulitis-Zonen abwechselnd mit warmem und kaltem Wasser besprühen. Eine Anti-Cellulite-Behandlung mit Peelings kann gleichfalls eine gute Wirkung haben und die Haut straffen. Viele Frauen greifen auf Peelings oder Cremes zurück, um Cellulite behandeln zu können. Denn in Pflegeprodukten sind viele Entschlackungsstoffe enthalten, die die Orangenhaut wesentlich verbessern oder gar die komplette Cellulite bekämpfen. Gegen Cellulite hilft auch eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst. Denn in Früchten ist viel Vitamin C enthalten, welches das Bindegewebe unter der Haut festigt. Orangenhaut bekämpfen Sie mit einfachen und günstigen Verfahren zu Hause. Doch wenn Sie schon alles ausprobiert haben und nichts hilft Cellulitis zu reduzieren, so können Sie unter Umständen von einem kompetenten Arzt Ihre Cellulite behandeln lassen.

Noch Fragen? Hinterlassen Sie uns doch einfach einen Kommentar.

Kommentieren