Brustvergrößerung durch ästhetische Chirurgie

Eine zu kleine Brust ist für viele Frauen eine psychische Belastung. Immer mehr Frauen entscheiden sich daher für eine Brustvergrößerung. Die ästhetische Chirurgie kann Ihnen mit Brustimplantaten zu mehr Selbstvertrauen und einem neuen Lebensgefühl verhelfen.

Brustimplantate werden aus verschiedenen Materialien hergestellt. Die haltbarste und sicherste Art sind Implantate aus Silikon. Das Silikongel ist zu einem weichen, vernetzten Material verarbeitet. Diese Methode garantiert optimale Sicherheit und ein natürliches Gefühl. Implantate für Frauen werden in verschiedenen Größen und Formen angeboten. Anatomische Implantate haben die Form eines Tropfens. Diese ähneln der natürlichen Brust am meisten, sind jedoch durch die vorgegebene Form etwas härter als runde Implantate. Runde oder linsenförmige Brustimplantate haben keine feste Gestalt und sind in verschiedenen Festigkeitsgraden erhältlich.

Ein Brustimplantat hat immer eine feste Hülle aus Silikon, welche entweder glatt oder texturiert ist. Texturierte Hüllen verwachsen mit dem umliegenden Gewebe und verhindern somit ein Verrutschen des Implantats. Die Haltbarkeit der Brustimplantate hat sich in den letzten Jahren immens gesteigert. Einige Hersteller bieten sogar lebenslange Garantie auf Ihre Produkte an. Mit diesen können Sie Ihr Brustimplantat ein Leben lang tragen.

Was wird Ihre Brustvergrößerung kosten? Nicht nur Größen und Formen der Implantate, auch das Arzthonorar sind ein entscheidender Faktor. In Deutschland liegen die Kosten – je nach Ausgangssituation – bei rund 5000 Euro. Operationen im Ausland kosten meist weniger, gehen jedoch oft zu Lasten von Qualität und Haltbarkeit.

Eine Brustvergrößerung ist für Frauen ein großer Schritt in ein neues Leben. Die ästhetische Chirurgie kann auch Ihr Leben verändern!

Noch Fragen? Hinterlassen Sie uns doch einfach einen Kommentar.

Kommentieren